junge Kunst in MARGA

Nachwuchs-Literatur-Zentrum „Ich schreibe!“ e.V. /// Brandenburg

Beteiligte: 143 Kinder und Jugendliche
Alter: 7 bis 21 Jahre
Projektdauer: vom 30. Januar bis 13. Juli 2019

Das Projekt „junge Kunst in MARGA“ schuf besondere Bildungs- und Erziehungserlebnisse sowie das Interesse an einer sinnvollen Freizeitgestaltung. Eine Kinder- und Jugendgalerie diente als Begegnungsort für Kinder, Jugendliche und deren Familien. Ein vielfältiges Werkstattprogramm ermöglichte es den Teilnehmer*innen, sich mit verschiedensten Materialien kreativ und künstlerisch auszuprobieren. Darüber hinaus gab es Angebote für Familien am Wochenende und Kooperationsangebote für schulische und außerschulische Träger*innen.

Im ländlichen Raum rund um Senftenberg findet Kulturelle Bildung fast gar nicht mehr statt. Eine Einrichtung, in der die Kunst und Kultur genreübergreifend aktiv ist und interdisziplinär gefördert wird, existiert im Süden Brandenburgs nicht. Dementsprechend ist es für Kinder und Jugendliche schwierig, Ansprechpartner*innen für ihre künstlerische Entwicklung zu finden. Das Projekt hatte zum Ziel, Kinder und Jugendliche an künstlerische Betätigungen heranzuführen, ihnen die Möglichkeiten geben, selbst aktiv zu werden und zu gestalten.

Im Zentrum stand die Grundlagenaneignung auf Gebieten des Malens, Zeichnens und Formgestaltens. Neben gängigen Methoden der Kunstvermittlung wurden auch experimentelle Herangehensweisen erprobt. In Vorbereitung der Kinder- und Jugendgalerie luden offene Werkstattangebote und Workshops für Kinder, Jugendliche und Familien zum Mitmachen ein. Mit dem Ausbau der bereits stattfindenden Zusammenarbeit mit Schulen und Bildungseinrichtungen sollte das Kunstprofil der Schüler*innen gestärkt und ihre Neugierde geweckt werden. Neben einer Ausstellung wurden im Rahmen des Projekts entstandene Texte und Bilder der Kinder- und Jugendgalerie in der Anthologie „Ich schreibe!“ veröffentlicht.