„ella liest“

ella Kulturhaus Langenhorn /// Hamburg

Beteiligte: 10 bis 50 Kinder und Jugendliche
Alter:
3 bis 12 Jahre
Projektdauer:
2010 bis 2020, mit Relaunch im Jahr 2020, circa 1 Std. pro Angebot
Kooperationspartner*innen:
Elternschule Langenhorn, Bauspielplatz Tweeltenmoor, Flüchtlingsunterkunft Jugendparkweg, Seiteneinsteiger, Lesenetz Hamburg

Seit über zehn Jahren beflügelt das Projekt „ella liest/Bücherkoffer“ die Fantasie der Kinder in Hamburg-Langenhorn. Kinder aller Altersstufen werden mit viel Spaß ans Buch gebracht und erleben Vorlesen als Genuss. Die Lesungen sind eingebettet in ein vielseitiges, an die Geschichten angepasstes und interaktives Rahmenprogramm. Vom Malen, Tanzen, Singen, Basteln, Theaterspielen bis hin zum Philosophieren – alles ist möglich.

Im Rahmenprogramm werden die Geschichten auf vielseitige Weise nachempfunden. So wurde zum Beispiel das Märchen von der Prinzessin auf der Erbse gelesen und danach ein „Erbsenprobeliegen“ auf mehreren Matratzen veranstaltet. Selbstverständlich mit Erbsen unterschiedlichster Größe – Fußball, Tennisball, Golfball und Kichererbse. Keine der Lesungen gleicht der anderen. Mal wird mit Musik gearbeitet, mal wird gebastelt, manchmal gibt es ein Bühnenbild und viele Requisiten, ein anderes Mal entstehen die Bilder nur in der Fantasie.

„Ella liest“ versteht sich als Projekt, das sich fortwährend den Gegebenheiten des Stadtteils Langenhorn, den Bedürfnissen der Kinder und den Anforderungen der Zeit anpasst. Um die Kinder besser zu erreichen, wurden Kooperationen mit unterschiedlichen Einrichtungen eingegangen. Dazu gehören Bauspielplätze, die Elternschule, Kindergärten und Schulen. Als in Langenhorn Unterkünfte für Geflüchtete entstanden, weitete „ella liest“ sein Angebot aus. Einmal monatlich finden Lesungen auf dem ISUF Bauspielplatz, in der Elternschule Langenhorn, im ella Kulturhaus und in der Unterkunft für Geflüchtete am Jugendparkweg statt. Dazu kommen Veranstaltungen auf Stadtteilfesten und größere Lesungen, zum Beispiel im Rahmen der Hamburger Märchentage oder des Seiteneinsteiger Lesefests.