„Zirkus Klecks“ – hereinspaziert in die Stadt Herne

Jugendkunstschule Herne e.V. /// Nordrhein-Westfalen

Beteiligte: 40 Kinder und Jugendliche
Alter:
6 bis 12 Jahre
Projektdauer:
Juni bis Oktober 2019, mit einem Durchführungszeitraum von 5. bis 27.Oktober 2019
Kooperationspartner*innen
Erich-Kästner-Schule, Zirkustheater StandArt, Stadt Herne, Polizei, Museum

In einem Ferien-Zirkusprojekt mit vorangehendem Schnuppertag konnten Schüler*innen, die vorwiegend aus den Klassen 4 bis 8 der Erich-Kästner-Förderschule stammen, Zirkus- und kulturpädagogische Angebote erleben.

Das Zirkus-Projekt war getragen durch einen ganzheitlichen Ansatz. Von der Planung über das Training bis hin zur Aufführung erlebten die Schüler*innen die Welt der Jonglage, Clownerie, Akrobatik und Rhythmik. Der Zirkus bot eine sehr gute Möglichkeit der erlebnisorientierten Bewegungsförderung. Fernab von Leistungsdruck und Wettkampfsituationen ließen sich spielerisch vielfältige Bewegungs- und Bühnenerfahrungen sammeln. Mit Methoden wie Ideenfindungs- und Feedbackrunden und im ständigen Austausch untereinander wurden die Kinder und Jugendlichen in die täglichen Abläufe eingebunden.

Das Ferienprogramm begann mit einstündigen Warm-Ups aus Spielen, Bewegungs-, Gesangs- und Tanzeinheiten sowie Rhythmik-Koordinations-Übungen. Nachmittags wurde ein begleitetes Elterncafé angeboten. Dort war Raum für gemeinsame Gespräche und die Einbeziehung bei angebotenen Spiel- und Präsentationssequenzen.