TRIONALE 2014 bis 2017
3 LÄNDER - 3 ORTE - 1 IDEE

Offener Kunstverein Potsdam e.V. /// www.okev.de /// Brandenburg





Beteiligte: etwa 100 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Alter: 17 bis 27 Jahre

Projektdauer: dreimal jeweils 14 Tage


Kooperationspartner: Associazione Bachi da Setola (I); BAI-Theaterschule (ES);Teatro Dispar (ES)


Jugendliche aus drei befreundeten kulturellen Vereinigungen verabreden sich gemeinsam an ihren jeweiligen Heimatorten, um zu einem Thema den öffentlichen Raum mit kĂŒnstlerischen Mitteln zu erforschen und zu bespielen, also "rauszukommen" im europĂ€ischen Kontext! Das Projekt fand statt in Gorliz/Plentzia (ES) 2014, in Polignano a Mare (I) 2015 und Potsdam (D) 2017. Die Themen: "Cave Tales - ErzĂ€hlungen von Höhlen" im spanischen Baskenland, "EurOpera - Forget Verona!" im sĂŒditalienischen Polignano a Mare und "Foreign Bodies" in Potsdam. Es entstanden eine Performance im Zentrum einer kleinen baskischen Stadt, LandArt am Strand, eine Oper, die nicht stattfindet auf einer italienischen Piazza und eine Tanz-Theater-AuffĂŒhrung im soziokulturellen Kontext in Potsdam. Beteiligt waren insgesamt ca. 100 junge Menschen, enthusiastische KĂŒnstler-PĂ€dagoginnen, viele ehrenamtliche Helfer sowie zahlreiches und begeistertes Publikum in allen drei StĂ€dten. Und es entstanden ĂŒber einen Zeitraum von drei Jahren persönliche Freundschaften und neue kĂŒnstlerische Netzwerke. Gefördert von Jugend fĂŒr Europa - Erasmus+, BKJ, Bund deutscher Amateurtheater, AuswĂ€rtiges Amt, Spanische Botschaft, Stadt Potsdam und unterstĂŒtzt von zahlreichen örtlichen Kultureinrichtungen.