FRAMED. FILM + MUSEUM

Kieler Kinderkulturb├╝ro e.V. /// www.kielerkinderkulturbuero.de /// Schleswig-Holstein




Beteiligte: Sch├╝lerInnen

Alter: sechste und siebte Klasse

Projektdauer: etwa ein Schulhalbjahr, Projektabschluss: September 2014


Kooperationspartner: f├╝nf Landesmuseen, f├╝nf Schulklassen, f├╝nf FilmemacherInnen, Chocolate Films London


Das l├Ąnder├╝bergreifende Medienprojekt "framed. film + museum" des Kinderkulturb├╝ros Kiel erm├Âglichte f├╝nf Schulklassen der sechsten und siebten Stufe, ihre Heimat ├╝ber besondere Objekte in einem eigenen Trickfilm darzustellen und auf diese Weise zu erkunden.

In einer ersten Phase besuchten die Sch├╝lerInnen Museen, die einen Bezug zu ihrem Heimatort besitzen. Sylter Sch├╝lerInnen besuchten die historischen Sylter Stuben in Hamburg Altona, um und die Geschichte der Fischerei kennenzulernen. ├ťckeritzer Sch├╝lerInnen erfuhren in Greifswald, dass der expressionistische Maler Max Pechstein auch in ihrem Heimatort auf Usedom malte. Schleswiger Sch├╝ler besuchten die Gottorfer Schlosskapelle, Emder Jugendliche gingen in eine R├╝stkammer und Bremer Jugendliche fanden im Museumspark ein Bauernhaus aus dem 16. Jahrhundert, das bis in die 1950er Jahren im Umkreis ihrer Schule stand. W├Ąhrend einer zweiten Phase entwickelten die Sch├╝lerInnen aus den Exponaten der Museen im Klassenverbund ein Storyboard f├╝r einen Trickfilm. Diesen verwirklichten sie mit der Unterst├╝tzung von Filmemachern aus London im Rahmen eines zweit├Ągigen, englisch- und deutschsprachigen Workshops. Abschlie├čend wurden die Filme in den Museen den Familien, Freunden und Lehrern pr├Ąsentiert.

Durch das Projekt lernten die Jugendlichen spielerisch den kreativen und selbstbestimmten Umgang mit Multimediatechnologie kennen. Sie erhielten eine Einf├╝hrung in filmsprachliche Mittel wie Einstellungsgr├Â├čen, Schnitte und Nachvertonung.