STREETARTIG INGOLSTADT

Kunst und Kultur Bastei e.V. /// www.kunstundkulturgarage.de /// Bayern

 



 

Beteiligte: 60 Jugendliche

Alter: 15 und 22 Jahre

Projektdauer: Vorbereitung: 1 Jahr (1 x wöchentlich in 4 offenen Projektgruppen); PrÀsentation: 20/21. Juli im Rahmen des ersten IngolstÀdter Jugendkulturfestivals


Kooperationspartner: Stadtjugendring Ingolstadt, Museum fĂŒr Konkrete Kunst, Malwerkstatt Maler in Wertingen


Das Streetartprojekt "Streetartig Ingolstadt 13" der Kinder- und Jugendkunstschule Kunst und Kultur Bastei e.V. in Kooperation mit dem Stadtjugendring Ingolstadt, dem Museum fĂŒr Konkrete Kunst und der Malwerkstatt Maler in Wertingen ermöglichte 60 Jugendlichen, ihre Stadt mit kĂŒnstlerischen Mitteln fĂŒr ein Wochenende zu verĂ€ndern. Über ein Jahr arbeiteten 60 Jugendliche im Alter von 15 bis 22 Jahren wöchentlich daran, in vier offenen Projektgruppen eine kĂŒnstlerische Intervention ihrer Heimatstadt vorzubereiten. Rahmen hierfĂŒr bot das Tumultfestival des Stadtjugendrings Ingolstadt. In den Bereichen Neue Medien, Bildende, Darstellende und Textile Kunst arbeiteten sie an verschiedenen Themen. Wohnraumnotstand in der wachsenden Stadt beschĂ€ftigte die Bildkunst- und die Mediengruppe. Die Jugendlichen verteilten selbst gestaltete VogelhĂ€uschen samt Visitenkarte in einer Guerillaktion ĂŒber die Stadt und karikierten in einem Trickfilm die Berufsgruppe der Immobilienmakler. Ein Walking-Act der Straßentheatergruppe, Straßenmalerei und eine Umstrickung öffentlicher FlĂ€chen erregten die Aufmerksamkeit der Passanten. Am Wochenende des 21. und 22. Juli 2014 wurden die Aktionen der unterschiedlichen jugendkulturellen Szenen einem großen Publikum prĂ€sentiert. Auch an der Organisation und Bewerbung der Aktion, z.B. ĂŒber soziale Netzwerke, waren die Jugendlichen maßgeblich beteiligt.

Das Streetartig Projekt wird 2014, auch mit 2013 neugierig gewordenen Jugendlichen, weitergefĂŒhrt.