Amaro Drom-Bundesjugendkonferenz 2020

Amaro Drom e.V. /// Berlin

Projekt Rauskommen 2020: Amaro Drom

Beteiligte: 80 bis 100 Jugendliche und junge Erwachsene
Alter: 16 bis 30 Jahre
Projektdauer: bis 31.12.2020, Durchführungszeitraum 16. bis 19. Oktober 2020
Kooperationspartner*in: Romano Sumnal e.V.

Die Bundesjugendkonferenz von Rom*nja und nicht-Rom*nja ist das größte bundesweite Zusammenkommen junger Rom*nja und Sinti*zze in Deutschland. Sie wird jährlich vom Amaro Drom e.V. und mit Unterstützung der Untergliederungen des Vereins durchgeführt.

In Workshops und Diskussionsrunden werden aktuelle und relevante Themen der Jugendlichen besprochen. In Präsentationen stellten die Teilnehmer*innen ihre Visionen und Position zu verschiedenen Schwerpunkten dar. Im Rahmen der Bundesjugendkonferenz wird den jugendlichen Sinti und Roma ein Raum für Empowerment und Teilhabe gegeben, der ihnen im Alltag in der deutschen Gesellschaft oftmals verwehrt bleibt. Die Veranstaltung schafft einen Ort der Sichtbarkeit, an dem die vielfältigen Lebensrealitäten junger Roma und Sinti den gesellschaftlichen Rassismen und Stereotypen selbstbestimmt entgegengestellt wurden. Zentrales Anliegen ist es, Raum zur persönlichen Entfaltung und politischen Teilhabe junger Rom*nja und Sinti*zze zu schaffen.

Die Bundesjugendkonferenz bildete auch den jährlichen Höhepunkt des Projekts „Dikhen amen!“. Von April 2015 bis Dezember 2019 wurden im Rahmen des Programms junge Sinti*zze und Rom*nja zu Workshop-Teamer*innen ausgebildet. Dort erlernten die Jugendlichen Methoden zum Empowerment jugendlicher Rom*nja und Sinti*zze und zur Sensibilisierung für Rassismus. Zum Ende der Ausbildung sind die Jugendlichen in der Lage, selbst Workshops durchzuführen, die sich an junge Menschen in Jugendclubs, Bildungseinrichtungen sowie in Jugendverbänden richten.

Mir hat es hier sehr gut gefallen und richtig Spaß gemacht. Ich würde gerne immer wieder dabei sein. Man fühlt sich zusammen mit anderen Leuten wirklich wie eine Familie. Ich freu‘ mich aufs nächste Mal.

Advija, 19 Jahre