HERR MEUSEBACH WAR AUCH EIN SCHERZKEKS

Kinder- und Jugend-Kunst-Galerie "Sonnensegel" /// www.sonnensegel-ev.de /// Brandenburg





Beteiligte: 41 Kinder

Alter: 9 bis 10 Jahre

Projektdauer: September 2016 bis Juli 2017


Kooperationspartner: Meusebach-Grundschule Geltow


Die Geltower Grundschule trĂ€gt den Namen Meusebach und nicht nur SchĂŒler, sondern auch Eltern und Besucher der Bildungseinrichtung fragten sich regelmĂ€ĂŸig "Who the f*** is Meusebach?" Um diese imaginĂ€ren Fragezeichen zu beseitigen, suchten die DrittklĂ€ssler der Schule das GesprĂ€ch mit ihren Lehrern sowie alteingesessenen Einwohnern in Geltow und sammelten Geschichten ĂŒber ihren geheimnisvollen Namenspatron. Um das Erfahrene fĂŒr immer festzuhalten, sollte es gedruckt und mit Illustrationen versehen werden. Entstanden ist in Zusammenarbeit mit der Kunstschule "Galerie Sonnensegel" ein "Kinder-Kunst-Buch", das die jungen Autoren bzw. Illustratoren in allen Arbeitsphasen selbst gestaltet haben. Und wer Herr Meusebach war, wissen sie jetzt auch: ein Adliger des 19. Jahrhunderts, der wie die Kinder BĂŒcher liebte und manchmal auch "ein Scherzkeks war".