BEWEGUNGSART 3.0

Kreml Kulturhaus /// Thomas Scheffler /// www.kreml-kulturhaus.de /// Rheinland-Pfalz




Beteiligte: ca. 80 Kinder und Jugendliche
Alter: 6 bis 19 Jahre
Projektdauer: seit FrĂŒhjahr 2013

Kooperationspartner: Sportverein Lohrheim

Das zwischen Kultur und Sport angesiedelte Projekt "BewegungsArt 3.0" wird gemeinsam von der Jugendkunstschule im Kreml Kulturhaus, einem soziokulturellen Zentrum im lĂ€ndlichen Raum in Rheinland-Pfalz, sowie der Jugendabteilung des benachbarten Sportverein Lohrheim, auf der in Teilen umgestalteten FlĂ€che des ehemaligen Lohrheimer Fußballplatzes durchgefĂŒhrt.
Realisiert werden bei dem im Prozess befindlichen Projekt aktuell insbesondere neuere Praxisformen von Bewegung, Spiel und Sport wie Parkour und Einrad, die nicht nur eine Vielfalt und Weiterentwicklung des traditionellen Sports deutlich werden lassen, sondern auch fĂŒr eine neue Verbindung sportiver Elemente und Bewegungen mit kĂŒnstlerischen und Ă€sthetischen Bewegungs- und Ausdrucksformen stehen. Im Projekt sind derzeit ca. 80 Kinder und Jugendliche verortet.
Flankiert wird das laufende Angebot ab Sommer 2015 durch Graffiti-und Gestaltungsworkshops, in denen die Projektteilnehmer/innen wie auch weitere interessierte Kinder und Jugendliche aufgefordert sind, die durch VerĂ€nderungsprozesse immer wieder neu entstehenden FlĂ€chen und Bauwerke entsprechend ihren Vorstellungen kĂŒnstlerisch zu gestalten.
Mit dem Projekt "BewegungsArt 3.0" unternimmt die Jugendkunstschule im Kreml Kulturhaus den Versuch, ihr traditionell kĂŒnstlerisch- und musikalisch-Ă€sthetisch ausgerichtetes Programmangebot durch eine Öffnung fĂŒr jugendkulturelle, sportlich-Ă€sthetische Bewegungsformen zu erweitern.