DER LÄNGSTE HOLZSCHNITT DER WELT

Musik & Kunstschule der Stadt OsnabrĂŒck /// www.osnabrueck.de/musikschule /// Niedersachsen




Beteiligte: SchĂŒlerInnen aus drei Klassen

Alter: acht bis zehn Jahre

Projektdauer: 17. bis 24. Mai 2014


Kooperationspartner: Rosenplatzgrundschule, Kunsthalle OsnabrĂŒck


Mit dem partizipativen Druckgrafikprojekt "Die lĂ€ngste Druckgrafik der Welt" stellten Kinder der dritten Klassen der Rosenplatzgrundschule im Rahmen des Druckgrafikfestivals der Musik- und Kunstschule der Stadt OsnabrĂŒck einen neuen Weltrekord auf. In mehren Vorbereitungstreffen erstellten die Kinder in der Kunstschule unter Anleitung der KĂŒnstler zwei zweimeterlange Druckstöcke. Motive waren eine Kinderkette und das OsnabrĂŒcker Rathaus. Auf dem Marktplatz vor dem Rathaus des WestfĂ€lischen Friedens wurde der Druck am Abschlusstag des Festivals, am 24. Mai 2014, angefertigt. Neben den Kindern wirkten auch Passanten an dem Werk mit, so dass ein Gemeinschaftswerk entstand. Nach der Druckerstellung spielten Kinder aus dem Sazensemble der Rosenplatzschule ein kleines Konzert. Der OsnabrĂŒcker Stadtrat ehrte die Kinder mit Urkunden und T-Shirt. Im Anschluss an den gelungenen Weltrekord wurde das Projekt mit einer Installation fĂŒr eine Woche in der Kunsthalle OsnabrĂŒck ausgestellt. Lange DrucktĂŒcher und BĂŒcher aus der Offenen Druckwerkstatt zeigte die Galerie der Musik- und Kunstschule nach den Sommerferien.Mit dem Titel "Wir sind alle hier zu Hause" wurden die verschiedenen kulturellen und sozialen HintergrĂŒnde der Kinder aufgegriffen, Kunstschule und Rosenplatzgrundschule liegen im Fördergebiet "Soziale Stadt". Mit dem öffentlichen Auftritt am prominenten Rathausplatz der Stadt OsnabrĂŒck eroberten die Kinder, aber auch deren Eltern, ihre Stadt und kamen in Kontakt mit vielen Passanten.