PARKOUR AM CIRCUS

Perform[d]ance e.V. /// www.performdance.de /// Mecklenburg-Vorpommern




Beteiligte: 80 Kinder
Alter: 6 bis 11 Jahre
Projektdauer: 20. April bis 31. Juli 2015

Kooperationspartner: Galerie Circus 1, Kunstfest Rügen e.V.

"Parkour am Circus" ist ein Projekt im Rahmen des Programms "Jugend ins Zentrum" der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V.. Es will Kinder für Bewegung begeistern und sie in Bewegung bringen, aber auch in einen kreativen Prozess, der in hohem Maße auf Interaktion und Improvisation basiert. Das gemeinsame Ausprobieren steht bei allen Aktivitäten im Vordergrund. Parkour ist eine Mischung aus Versteckspiel und Hindernislauf. Es geht darum, neue Wege durchs Gelände zu finden. Über Akrobatik und das sportliche Element von Parkour war die Neugierde auch bei den Jungen schnell geweckt.

Für das Projekt hat Perform[d]ance den israelischen Choreographen Lior Shneior engagiert. Er fährt wöchentlich in die Turnhallen von Putbus, Binz, Sagard und Bergen (insgesamt sechs Kurse mit über 80 Kindern) und vermittelt tänzerische Grundlagen, vermischt mit Akrobatik und anderen Parkour-Elementen. Ins Warm-up fließen Bewegungsabfolgen der Choreographie ein, die alle Kinder gemeinsam in Putbus präsentierten. Über Improvisation entwickelten sie auch eigene kurze Bewegungssequenzen und Motive.

Aus dem Nichts in kürzester Zeit sechs Gruppen aufzubauen ist eine enorme Leistung. Die Resonanz der Eltern, Schulen und Kinder ist sehr positiv. Zusätzlich finden Intensivproben, Workshops sowie Ferienwerkstätten statt. Die Teilnahme an allen Aktivitäten ist kostenlos. Mit der Schule in Binz, dem AWO Hort Sagard und der Grundschule Binz ist eine Fortführung der Angebote geplant.