NEWS

 

JUART-ABSCHLUSS

Die Ergebnisse des zweijährigen Forschungsprojekts JuArt der Universitäten Kassel und Marburg wurden Ende November wärhend eines Abschlussworkshops mit Praxis und Wissenschaft diskutiert.

Zu den Ergebnissen I Zur Projekthomepage der Universitäten I Zur Projektseite des Rats für kulturelle Bildung


 

BUNDESWETTBEWERB RAUSKOMMEN!

Preisträgerprojekte 2017 stehen fest.
Zur Pressemitteilung




NEUERSCHEINUNG infodienst. Das Magazin für kulturelle Bildung

jwd
Kulturpädagogik auf dem Land (mehr...)








BJKE

Der Bundesverband der Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen e.V. (bjke) vertritt seit 1983 als gemeinnütziger Verein über seine  Landesarbeitsgemeinschaften und Landesverbände bundesweit 400 Jugendkunstschulen und kulturpädagogische Einrichtungen in 16 Ländern. Er

  • fördert den Auf- und Ausbau einer lebendigen kunst- und kulturpädagogischen Einrichtungslandschaft
  • ist Ansprechpartner von Initiativen, Institutionen, Fachverbänden sowie Kommunen und Ministerien
  • bietet Tagungen, Workshops und Konzeptberatung
  • ist Träger von Modellprojekten z.B. in den Bereichen frühkindliche Erziehung oder Interkultur
  • Mitherausgeber des infodienst. Das Magazin für kulturelle Bildung 
  • Mitinitiator des Europäischen Jugendkunstschulnetzwerkes Arts4all
  • Seit 2010 Ausrichter des Innovationswettbewerb "Rauskommen! Der Jugendkunstschuleffekt" unter der Schirmherrschaft der Bundesjugendministerin

Die Aktivitäten des bjke werden gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

 

JUGENDKUNSTSCHULEN

Jugendkunstschulen erreichen jährlich ca. 600.000 Kinder und Jugendliche mit ihren Angeboten. Sie

  • sind außerschulische Träger der Kinder- und Jugendbildung
  • bieten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen Raum für ihre Kreativität
  • bilden Gestaltungskompetenz interdisziplinär aus
  • fördern Fähigkeiten in allen künstlerischen Sparten für alle sozialen Schichten
  • experimentieren in Kursen, Workshops, Werkstätten oder Projekten
  • kooperieren mit Schulen, sozialen Diensten oder Unternehmen

und sind damit unverzichtbarer Baustein einer lebendigen und umfassenden Bildungslandschaft.


MEHR ÜBER JUGENDKUNSTSCHULEN ERFAHREN