KINDESSCHUTZ

Die Themenkomplexe "Kindeswohlgefährdung" und "Kindesschutz" sind für Träger, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, immer aktuell und ein zentrales Thema ihrer Arbeit. Das Praxishandbuch zum Thema Kindeswohlgefährdung der Deutschen Bläserjugend ist Teil der Kampagne "Verantwortungsvoll für starke Persönlichkeiten!". Es zeigt auf, wie Prävention von Kindeswohlgefährdung im Musikverein umgesetzt werden kann. Beschrieben werden die verschiedenen Formen der Kindeswohlgefährdung (Physische/ Körperliche Gewalt Psychische/ Emotionale Gewalt, Sexuelle Gewalt, Vernachlässigung) und Anzeichen für solche. Es werden Handlungsmöglichkeiten und Konzepte zur Prävention und zum Umgang mit einer eventuell auftretenden Gefährdung für den Musikverein beschrieben. Zudem werden in einem ausgedehnten Praxisteil Besipiele aus der Vereinsarbeit dargestellt, die auf die Schaffung präventiver Strukturen abzielen.


PRAXISHANDBUCH VON WWW.DEUTSCHE-BLASERJUGEND.DE HERUNTERLADEN


Auf der Mitgliederversammlung des bjke 2017 führte Sybille Keupen (Leiterin der Bleiberger Fabrik Aachen und stellvertretende bjke-Vorsitzende) ein in das Thema Kindeswohlschutz in Jugendkunstschulen. Ihre Präsentation enthält die gesetzlichen Rahmenbedingungen, Zahlen und Fakten zum Thema Kindeswohlverletzung sowie Bausteine eines einrichtungsbasierten Schutzkonzeptes.

ZUM WOHLE DES KINDES Präsentation von Sybille Keupen zur Mitgliederversammlung des bjke am 30. und 31.3.2017 herunterladen