KINDERSCHUTZ

Ziel von Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen ist es, Kinder und Jugendliche mit Kunst und Kultur stark zu machen. Als Kinder- und Jugendkultureinrichtungen haben sie zudem einen gesetzlichen ?Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung? (§8a SGB VIII).

Auf der Mitgliederversammlung des bjke 2017 führte Sibylle Keupen (Leiterin der Bleiberger Fabrik Aachen und stellvertretende bjke-Vorsitzende) ein in das Thema Kindeswohlschutz in Jugendkunstschulen. Ihre Präsentation enthält die gesetzlichen Rahmenbedingungen, Zahlen und Fakten zum Thema Kindeswohlverletzung sowie Bausteine eines einrichtungsbasierten Schutzkonzeptes.


ZUM WOHLE DES KINDES VON SIBYLLE KEUPEN HERUNTERLADEN


WEITERE INFORMATIONEN

Homepage des Unabhängigen Beauftragten der Bundesregierung für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs

Die Website des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM) ist das zentrale Informationsportal für das Themenfeld des sexuellen Kindesmissbrauchs in der Bundesrepublik Deutschland.

Das Portal gibt Einblick in die Arbeit des UBSKM, dokumentiert Aktivitäten sowie Entwicklungen und bietet zahlreiche Informationen und Hilfestellungen für Betroffene, Angehörige, Fachkräfte und Interessierte, darunter Inforationen zur Rechtslage und Hilfen zur Erarbeitung eines Schutzkonzepts


ZUR INERNETSEITE DES UBSKM



Praxishandbuch der Deutschen Bläserjugend

Das Praxishandbuch zum Thema Kindeswohlgefährdung der Deutschen Bläserjugend ist Teil der Kampagne "Verantwortungsvoll für starke Persönlichkeiten!". Es zeigt auf, wie Prävention von Kindeswohlgefährdung im Musikverein umgesetzt werden kann. Beschrieben werden die verschiedenen Formen der Kindeswohlgefährdung (Physische/ Körperliche Gewalt Psychische/ Emotionale Gewalt, Sexuelle Gewalt, Vernachlässigung) und Anzeichen für solche. Es werden Handlungsmöglichkeiten und Konzepte zur Prävention und zum Umgang mit einer eventuell auftretenden Gefährdung für den Musikverein beschrieben. Zudem werden in einem ausgedehnten Praxisteil Besipiele aus der Vereinsarbeit dargestellt, die auf die Schaffung präventiver Strukturen abzielen.


PRAXISHANDBUCH VON WWW.DEUTSCHE-BLASERJUGEND.DE HERUNTERLADEN