STADTLABOR DORF NEUKIRCHEN - JUGEND INS ZENTRUM!

www.neukirchener.de/Arbeitsbereiche/Ambulante_Hilfen/Kinder-und_Jugendhilfe/Offene_Jugendarbeit.html /// Nordrhein-Westfalen




Beteiligte:
10 bis 20 Jugendliche
Alter: 12 bis 18 Jahre
Projektdauer: Februar bis Dezember 2015

Kooperationspartner: Stadt Neukirchen-Vluyn, Bürgerfunk VHS

Was zeichnet Plätze aus, die Platz bieten für alle Menschen - für Jung und Alt, für Menschen mit Behinderungen und ohne? Wie können gerade Jugendliche bewegt werden, am Stadtentwicklungsprozess aktiv teilzunehmen? Warum ist es wichtig, alle Generationen gleichermaßen einzubeziehen?

Neue Ideen entstehen durch das Erkunden, Hinterfragen, Ausprobieren und die Neudefinition von vorhandenen alltäglichen Räumen. Die Anforderungen der jungen Menschen an ihre Umgebung sind die Grundlage für die Zukunftsfähigkeit dieser Orte. Deshalb sollte auch Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit gegeben werden, ihre Bedürfnisse an den Raum stärker und reflektierter zu formulieren, ihnen Selbstbewusstsein, Wissen und Werkzeuge vermitteln und es Ihnen damit ermöglichen, an der Produktion dieses Raumes teilzunehmen, die Vorgänge zu verstehen, eine eigene Meinung zu haben und diese zu vertreten.

Diese Intention verfolgt das Projekt: Stadtlabor Dorf Neukirchen - Jugend ins Zentrum!
Die Stadt Neukirchen-Vluyn wird in diesem Jahr Städtebaufördergelder für den Ortsteil Neukirchen beantragen. Dieser ist geprägt von zahlreichen Leerständen, Plätzen ohne konkrete Funktionszuweisungen und erheblichem Sanierungsstau in der historischen Altstadt. Für das Jahr 2015 sind in diesem Rahmen zahlreiche Workshops mit Bürgerbeteiligung geplant, die Stadt möchte gerade den Plätzen neues Leben und neue Funktionen zuordnen - dafür braucht sie neben kompetenten Planern auch die Mithilfe zukünftiger Nutzer.