UPCYCLING - KARIERT UND ZUGENÄHT

IMAGO Kunst- und Designschule e.V. /// Thüringen




Beteiligte: 9 Jugendliche
Alter: 12 bis 19 Jahre
Projektdauer: 30. März bis 2. April 2015

Kooperationspartner: Elisabeth Fuckel

Die IMAGO e.V. ist in Thüringen die einzige Jugendkunstschule in freier Trägerschaft, die den Bereich Mode-Textil-Kostüm als kontinuierliche Kunstform anbietet. Die Jugendlichen beginnen oft im künstlerisch/grafischen Bereich und können sich dann in die Spezialisierung einschreiben. Oft bleiben die Jugendlichen über mehrere Jahre und initiieren selbst anspruchsvolle zusätzliche Projekte - wie "Kariert & Zugenäht".

"Kariert und Zugenäht" war ein Viertages-Mode-Projekt, das vom Entwurf bis zum fertigen Kleidungsstück alle Phasen durchschritt. Das Angebot stammte von der Designerin Elisabeth Fuckel, die in Berlin tätig und aus der ersten IMAGO-Generation hervorgegangen ist. "Kariert und Zugenäht" ist bereits das zweite von ihr durchgeführte Projekt, das erste Projekt hieß "das letzte Hemd" und beschäftigte sich mit dem Thema der Neu-Gestaltung "alter" Hemden. Hier wurde das Bewusstsein für die Wiederverwertung vorhandener Kleidungsstücke geschult: Das war für die Jugendlichen beeindruckend und der Wunsch nach der Weiterführung der Idee entstand. Ziel war es, sich mit selbstgemachten Designstücken öffentlich am internationalen Fashion-Revolution-Day zu zeigen und die entstandenen Kreationen waren beeindruckend. Das Projekt wird ergänzt mit einem Angebot zum Thema Modefotografie.