2. Preis: KUNSTKARRE - JUGENDKUNSTSCHULE AUF RÄDERN


KUNSTKARRE - Jugendkunstschule auf Rädern /// c/o Fluss e.V. /// Brandenburg




Beteiligte
: Künstler, Kunsthandwerker, Theaterpädagogik, 4 Dörfer, insgesamt 150 Kinder und Jugendliche
Alte
r: 4 bis 22 Jahre; pro Dorf: 6 mal 3 Stunden im 2-Wochen-Rhythmus
Projektdauer: Juni bis September 2011

Kooperationspartner: Fluss e.V., 6 freie Kunstschaffende und Kulturpädagogen, die in der Region leben, Gemeindeverwaltung, zwei Grundschulen, Pfarrer, Jugendpflegerin

Wie der Eiswagen, das Bäckerauto oder der Mülltransporter in der ländlich geprägten Prignitz von Dorf zu Dorf unterwegs ist, tourte der rote Kultur-LKW des Vereins Fluss e. V. durch die Dörfer. An öffentlichen Plätzen veranstaltete die "KUNSTKARRE" in drei Dörfern je sechs Workshops zu Techniken wie Seife-Sieden, Töpfern, Zaubern, Fotografieren, Kunst aus Schrott schweißen, Improvisationstheater und Tanz. Sechs Künstler, Kulturpädagogen und Kunsthandwerker aus der Region leiteten die Workshops. Eltern, Großeltern und Dorfbewohner waren neugierige "Zaungäste" wenn der Künstler-LKW im Dorf war. Das öffentliche Arbeiten weckte Neugier und ermöglichte einen Austausch über Kunst und Leben, Gestalten und Lernen. 150 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 4 und 22 Jahren nahmen das Angebot der ?Kunstkarre? wahr.Viele Teilnehmer hatten bisher weder eine Galerie noch ein Museum oder ein modernes Theaterstück besucht. Vor allem der Zugang zu zeitgenössischer Kunst und freiem Gestalten und Experimentieren ist außerhalb von Schule und Lehrplan kaum möglich. Die eingeschränkte Mobilität der Kinder und Jugendlichen aufgrund fehlender Infrastruktur auf dem Land oder geringer finanzieller Möglichkeiten der Eltern erlaubt es ihnen sonst nicht, dezentrale Einzelangebote von Künstlern aufzusuchen."KUNSTKARRE" ist ein Pilotprojekt, das auf andere ländlich geprägte, strukturschwache Regionen übertragbar ist. Geplant ist, das Konzept zunächst in einer weiteren Gemeinde der Prignitz umzusetzen.


BEGRÜNDUNG DER JURY


"KUNSTKARRE - Jugendkunstschule auf Rädern" in der Gemeinde Plattenburg in der Prignitz ist eine Vernetzungsinitiative zwischen freien Kulturschaffenden, der Gemeindeverwaltung, Grundschulen, Kirchen und der Jugendpflege. Mit einem Kultur-LKW und ansonsten einfachen, unaufwendigen Mitteln bringen seit 2011 sechs ortsansässige Kunstschaffende und Kulturpädagogen jeden Sommer vielfältige Angebote Kultureller Bildung für Kinder ab vier Jahren und Jugendliche in die strukturschwache Region. Das regelmäßige Aufsuchen der gleichen Orte zu festen Zeiten in vier Dörfern ermöglicht neben Erstkontakten mit den Künsten auch nachhaltige Erfahrungen der Kulturellen Bildung im Freizeitbereich. Hier wird ein Beitrag zur Grundversorgung mit Kultureller Bildung geleistet, der sich verstetigen soll. Langfristig ist die Gründung einer Jugendkunstschule geplant, als deren mobile Dependance die "KUNSTKARRE" unterschiedliche Gemeinden in der Prignitz anfahren will. Der Verein Fluss e.V. hat erkannt, dass gerade "dort, wo sonst nichts ist", Investitionen in ein zuverlässiges und vielfältiges Angebot der Kulturellen Bildung besondere Früchte tragen. Nachahmung dringend erwünscht!